tutorial-title

 

 

 

..................

-/-

Öffnet alle Gehäuse und geschlossenen Systeme. Zerstört und rekonstruiert. Der Raum ist weit. Die Zeit fließt zyklisch. Geschichte ist ein Recyclinghof. Die Herrschaft des Glatten und des Glänzenden zerfällt. Das Zeitalter der Unperfektion bricht an. Reformatiert die Realität.

Die Umstülpung unseres Gedächtnis in die jederzeit verfügbare Maschine ist vollzogen, die Umcodierung unserer freigewordenen Hirnkapazitäten ist nun voranzutreiben.

Aus den physischen Überresten, dem psychoaktiven Abfall und den noch glimmenden Fundstücken der vergangenen, wissenschaftlich und medial zerprägten, digitalen Epoche, entwickeln Künstler_innen performative Versuchsanordnungen und Licht-Klang Maschinen.

Audiovisuelle Experimente zwischen Labor und Bühne die verblüffen, irritieren – und am Ende vertraute Seh- und Hörgewohnheiten zur Disposition stellen.

 

 

SHINY TOYS 2014 wird durch die Zusammenarbeit mit dem Ringlokschuppen Mülheim an der Ruhr und dem Jugendkulturzentrum Bollwerk107 realisiert.

 

 

Gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr und dem Kulturbüro der Stadt Moers.

 

-----

Impressum / Kontakt